Datenschutzerklärung für die Nutzung des Dienstes "Kabel E-Mail & Komfort Cloud"

1. Gegenstand dieser Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer mobilen Applikation "Kabel E-Mail & Komfort Cloud" (im Folgenden "App" oder "Dienst" genannt). Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ("Daten") ist uns ein besonderes und wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten wir Sie daher darüber informieren, welche Daten bei der Nutzung der App erhoben und wie diese von uns verwendet werden. Ebenso möchten wir Sie darüber informieren, welche Maßnahmen wir in technischer und organisatorischer Hinsicht zum Schutz Ihrer Daten getroffen haben. Diese Datenschutzerklärung kann jederzeit unter der Rubrik "Einstellungen" in der App sowie in der Fußzeile der Webseite kabelmail.de abgerufen werden.

2. Verantwortliche Stelle und Diensteanbieter

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und zugleich Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) ist die Vodafone Kabel Deutschland GmbH (Vodafone Kabel Deutschland) Betastraße 6-8 85774 Unterföhring

3. Ihre Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, also Einzelangaben über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse wie beispielsweise Ihr Name, Ihr Geburtsdatum oder Ihre E-Mail-Adresse. Bei der Nutzung der App verwenden wir folgende Daten:

4. Verarbeitung Ihrer Daten

Der Dienst gibt Ihnen die Möglichkeit, die Funktionen von Kabel E-Mail & Komfort Cloud zu nutzen. Das ist Ihr "Zuhause für E-Mails, Fotos, Videos und mehr".

Sie können in Ihrem Kabel E-Mail & Komfort Cloud-Konto E-Mails, Faxe, SMS, MMS und Sprachnachrichten versenden und empfangen. Darüber hinaus können Sie auch Adressbücher, Kalender, Notizen sowie Dateien verwalten, bearbeiten und teilen.

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Basis des zwischen uns bestehenden Vertrags zur Nutzung des Dienstes. Zweck der Verarbeitung ist es, Ihnen die Funktionen von Kabel E-Mail & Komfort Cloud ordnungsgemäß zur Verfügung stellen zu können.

In der Regel sind für die Nutzung Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, gegebenenfalls Telefonnummer sowie Passwort des Nutzers erforderlich (Bestandsdaten). Diese Daten werden in der Regel in elektronischen Bestellformularen erhoben. Darüber hinaus können Sie freiwillig weitere Daten angeben.

Auch Nutzungsdaten, wie zum Beispiel Angaben über Beginn, Ende und Umfang der Nutzung bestimmter Telemediendienste durch einen Nutzer, beziehungsweise Verkehrsdaten bei E-Mail-Diensten, werden durch uns nur erhoben soweit dies erforderlich ist, um die Inanspruchnahme dieser Dienste zu ermöglichen und abzurechnen. In der Regel werden dabei Datum und Uhrzeit sowie Zeitzone des Beginns und Endes der Nutzung, die Nutzer-IP-Adresse und die Art des in Anspruch genommenen Telemedien- beziehungsweise Telekommunikationsdienstes erfasst. Im Einzelnen können Sie mit dem Dienst folgende Funktionen in Anspruch nehmen, bei denen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten:

4.1 E-Mails

Absender, Empfänger, Zeitstempel, IP-Adresse, Betreff, Inhalt, Anhänge

4.2 Clouddaten

Dateiname, Zeitstempel, Dateiinhalt

4.3 Kontakte

Kontaktdaten

4.4 Kalendereinträge

Kalenderdaten

4.5 Notizen

Inhalte

5. Dauer der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten grundsätzlich nur so lange, wie dies für die Bereitstellung der Leistungen in dem Dienst erforderlich ist. Wenn Sie beispielsweise Ihr Profil gelöscht haben, löschen wir regelmäßig auch Ihre Daten. Dies ist nur dann nicht der Fall, soweit wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten zu einer Aufbewahrung verpflichtet sind, insbesondere aus steuerlichen und bilanziellen Gründen. In diesem Fall löschen wir Ihre Daten mit Ablauf der entsprechenden Aufbewahrungsfristen.

6. Datenübermittlung an Dritte, Drittlandtransfers

Eine Datenübermittlung an Dritte findet ausschließlich in dem Fall statt, in dem Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung vorab hierzu erklärt haben oder falls wir dazu gesetzlich oder vertraglich berechtigt oder verpflichtet sind oder gerichtlich oder behördlich verpflichtet werden. Eine Übermittlung kann erforderlich sein, wenn wir unseren technischen Dienstleister mit der Durchführung entsprechender Leistungen beauftragen.

Eine Übermittlung Ihrer Daten in ein Drittland außerhalb der Europäischen Union oder des europäischen Wirtschaftsraumes oder eine internationale Organisation findet grundsätzlich nicht statt. Sofern eine solche Übermittlung ausnahmsweise stattfindet, werden wir diese ausschließlich unter Berücksichtigung der rechtlichen Vorgaben tätigen, insbesondere im Hinblick auf das Vorhandensein eines Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission oder unter Anwendung geeigneter und angemessener Garantien. Letztere sind bei unserem Datenschutzbeauftragten verfügbar.

7. Cookies

Der Dienst verwendet sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen der Nutzung unseres Dienstes von unserem Webserver an Ihren Web-Browser gesendet werden und von diesem auf Ihrem Endgerät zum Abruf vorgehalten werden. Mit Hilfe eines Cookies wird die Wiedererkennung eines Nutzers während einer Sitzung ermöglicht.

Zweck dieser Cookies ist:

Eine Erhebung oder Speicherung Ihrer Daten in Cookies findet durch uns nicht statt. Wir setzen auch keine Techniken ein, die durch Cookies anfallende Informationen mit Nutzerdaten verbinden.

8. Datensicherheit

Wir bedienen uns technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um anfallende und erhobene Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Wir schützen Ihre Dokumente sowohl während der Übertragung als auch bei der Speicherung. Für die Transportverschlüsselung setzen wir auf starke Kryptographie und Zertifikate. Dazu verwenden wir AES128 bzw. AES256 sowie HTTP Strict Transport Security und Perfect Forward Secrecy. Dies wird durch die A Bewertung von SSLlabs dokumentiert – siehe https://www.ssllabs.com/ssltest/analyze.html?d=sso.kabelmail.de&latest

9. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, Auskunft über die bei der Nutzung unseres Dienstes verarbeiteten Daten oder deren Berichtigung oder Löschung zu verlangen. Ferner können Sie ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung oder auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Schließlich haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

10. Kontakt

Für weitere Fragen oder Anmerkungen zum Thema Datenschutz sowie zwecks Ausübung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden: Dr. Falk Böhm, Datenschutzbeauftragter Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Ferdinand-Braun-Platz 1, 40549 Düsseldorf