Datenschutzerklärung

Vodafone Kabel E-Mail & Cloud App

Wir freuen uns über Dein Interesse an unserer App "Vodafone Kabel E-Mail & Cloud" (im Folgenden "App" genannt). Deine Privatsphäre ist uns wichtig. An dieser Stelle informieren wir, die Vodafone GmbH, Ferdinand-Braun-Platz 1, 40549 Düsseldorf, Dich darüber, welche Cookies, Pixel und ähnliche Technologien wir zu welchen Zwecken während Deines Besuches auf unserer App einsetzen. Diese Datenschutzerklärung kann jederzeit in den Einstellungen der App unter der Rubrik "Datenschutz" abgerufen werden.

I. Inhalt

II. Verantwortliche Stelle und Diensteanbieter

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und zugleich Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) ist Vodafone GmbH, Ferdinand-Braun-Platz 1, D-40549 Düsseldorf.

III. Deine Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, also Einzelangaben über Deine persönlichen oder sachlichen Verhältnisse wie beispielsweise Dein Name, Dein Geburtsdatum oder Deine E-Mail-Adresse. Bei der Nutzung der App verwenden wir folgende Daten:

  • Login-Daten (s. IV.1.)
  • Standortdaten für Wetterinformationen, Adressdaten für Wetterinformationen im Cockpit nach Login
  • Vorname, Nachname (s. IV.2.)

IV. Verarbeitung Deiner Daten

Die App gibt Dir die Möglichkeit, Dir verschiedene Inhalte im Rahmen von Modulen anzeigen zu lassen. Des Weiteren kannst Du Dich einloggen und die Inhalte auf Deine Interessen z.B. hinsichtlich News-Kategorien abstimmen. Inhalte können auch solche von anderen Vodafone-Diensten sein.

Wir verarbeiten Deine Daten ausschließlich auf Basis des mit Dir bestehenden Vertrags über die Nutzung der Module oder auf Basis Deiner Einwilligung. Zweck der Verarbeitung ist es, Dir die Leistungen ordnungsgemäß zur Verfügung zu stellen.

Im Einzelnen können Deine Daten wie folgt verarbeitet werden:

1. Login

Für den Zugriff auf Deinen Kabel E-Mail & Cloud Account ist die Eingabe von Benutzernamen (E-Mail-Adresse) und Passwort nötig. Damit verifizieren wir Deine Zugangsberechtigung in unseren Systemen.

2. Persönliche Daten in den Einstellungen

Die Webseite bietet nach dem Login eine Benutzerdatenverwaltung. Sofern persönliche Daten vorliegen, werden diese von den Vodafone Systemen abgerufen und in den Einstellungen unter „Meine Daten“ dargestellt. Der Nutzer kann die Daten jederzeit aktualisieren. Diese Daten werden jedoch nicht mit den Vodafone Systemen synchronisiert und stehen nur zur Nutzung auf der Webseite zur Verfügung.

V. Dauer der Verarbeitung

Wir verarbeiten Deine Daten grundsätzlich nur so lange, wie dies für die Bereitstellung der Leistungen in der App erforderlich ist. Wenn Du beispielsweise Dein Profil gelöscht hast, löschen wir regelmäßig auch Deine Daten. Dies ist nur dann nicht der Fall, soweit wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten zu einer Aufbewahrung verpflichtet sind, insbesondere aus steuerlichen und bilanziellen Gründen. In diesem Fall löschen wir Deine Daten mit Ablauf der entsprechenden Aufbewahrungsfristen.

Während Du die App nutzt, werden sämtliche temporären Cache-Daten stets verschlüsselt auf deinem Smartphone/Tablet gespeichert. Sobald du die App von deinem Mobiltelefon/Tablet löschst, werden gleichzeitig alle temporären Cache-Daten der App gelöscht.

Datenübermittlung an Dritte, Drittlandtransfers

Eine Datenübermittlung an Dritte findet ausschließlich in dem Fall statt, in dem Du Deine ausdrückliche Einwilligung vorab hierzu erklärt haben oder falls wir dazu vertraglich oder gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind oder gerichtlich oder behördlich verpflichtet werden. Eine Übermittlung kann erforderlich sein, wenn wir Unternehmen als technische Dienstleister mit der Durchführung entsprechender Leistungen beauftragen.

Eine Übermittlung Deiner Daten in ein Drittland außerhalb der Europäischen Union oder des europäischen Wirtschaftsraumes oder eine internationale Organisation findet grundsätzlich nicht statt. Sofern eine solche Übermittlung ausnahmsweise stattfindet, werden wir diese ausschließlich unter Berücksichtigung der rechtlichen Vorgaben tätigen, insbesondere im Hinblick auf das Vorhandensein eines Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission oder unter Anwendung geeigneter und angemessener Garantien. Letztere sind bei unserem Datenschutzbeauftragten verfügbar.

VII. Cookies

1. Cookies und ähnliche Technologien

Cookies sind kleine Textdateien, die wir auf Deinem Computer oder Smartphone speichern. Sie sind z.B. die Häufigkeit der Nutzung der App und die Anzahl der Nutzer zu ermitteln und damit die App nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Es gibt sogenannte "Session-Cookies" – diese werden ausschließlich für die Dauer Deiner Nutzung zwischengespeichert und anschließend automatisch gelöscht. Zudem verwenden wir gegebenenfalls "persistente Cookies". Diese werden für eine längere Dauer gespeichert.

2. Welche Cookies und Trackingmethoden setzen wir ein?

Erforderliche Cookies

Erforderliche Cookies stellen die Nutzbarkeit unserer Website sicher. Dabei werden grundlegende Funktionen der App, wie etwa der Login und die Darstellung der Inhalte während der Sitzung, ermöglicht. Ohne diese Cookies kann eine korrekte Funktion der App nicht sichergestellt werden.

Google Firebase

Unsere App nutzt die Technologie Google Firebase des Unternehmens Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Firebase"). Google Firebase nutzt für seine Dienste nach Möglichkeit Server mit Standort im EWR. Es ist aber nicht auszuschließen, dass Daten auch in die USA übertragen werden. Google hat sich hierzu dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Zudem haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit sogenannten Standardvertragsklauseln abgeschlossen, in denen sich Google zur Verarbeitung der Nutzerdaten nur entsprechend unseren Weisungen und zur Einhaltung des EU-Datenschutzniveaus verpflichtet.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung dieses Cloud-Service ist ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, da die Verarbeitung deiner Daten durch einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschützt ist.

Mehr Informationen zu Google Firebase und dem Datenschutz findest Du hier:

Firebase Crashlytics

Um die Stabilität und Zuverlässigkeit unserer App verbessern zu können, sind wir auf anonymisierte Absturzberichte angewiesen. Wir nutzen hierzu "Firebase Crashlytics", ein Dienst der Google Ireland Ltd., Google Building Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

Im Falle eines Absturzes werden anonyme Informationen an die Server von Google in die USA übertragen (Zustand der App zum Zeitpunkt des Absturzes, Installation UUID, Crash-Trace, Hersteller und Betriebssystem des Handys, letzte Log-Meldungen). Diese Informationen enthalten keine personenbezogenen Daten.

Absturzberichte werden nur mit Deiner ausdrücklichen Zustimmung versendet. Bei der Verwendung von iOS-Apps kannst Du die Zustimmung in den Einstellungen der App oder nach einem Absturz erteilen. Bei Android-Apps besteht bei der Einrichtung des mobilen Endgeräts die Möglichkeit, generell der Übermittlung von Absturzbenachrichtigungen an Google und App-Entwickler zuzustimmen.

Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Du kannst Deine Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Du in den Einstellungen der iOS-Apps die Funktion "Absturzberichte" deaktivierst.

Bei den Android-Apps erfolgt die Deaktivierung grundlegend in den Android-Einstellungen. Öffne hierzu die Einstellungen App, wähle den Punkt "Google" und dort im Dreipunkt-Menü oben rechts den Menüpunkt "Nutzung & Diagnose". Hier kannst Du das Senden der entsprechenden Daten deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in der Hilfe zu Deinen Google-Konto.

Weitere Informationen zum Datenschutz erhältst Du in den Datenschutzhinweisen von Firebase Crashlytics unter https://firebase.google.com/support/privacy sowie https://docs.fabric.io/apple/fabric/data-privacy.html#data-collection-policies

VIII. Datensicherheit

Wir bedienen uns technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um anfallende und erhobene Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

IX. Betroffenenrechte

Du hast das Recht, Auskunft über die bei der Nutzung unserer App verarbeiteten Daten oder deren Berichtigung oder Löschung zu verlangen. Ferner kannst Du ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung oder auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Schließlich hast Du das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

X. Kontakt

Für weitere Fragen oder Anmerkungen zum Thema Datenschutz sowie zwecks Ausübung Deiner Betroffenenrechte kannst Du Dich gerne an unsere Datenschutzbeauftragte wenden:

Dr. Anastasia Meletiadou
Vodafone Kabel Deutschland GmbH
Betastraße 6-8
85774 Unterföhring